Das Decameron – der elfte Tag

 

Reflexionen über eine Novelle von Giovanni Boccacio – präsentiert von Ars Narrandi

Im „Dekameron“ lässt uns Giovanni Boccacio miterleben, wie eine Gruppe junger Menschen vor der Pest flüchtet, die in ihrer Heimatstadt Florenz wütet. Zehn Tage lang gestalten sie ihr Leben auf dem Land angenehm und vergnüglich, indem sie sich einander Geschichten erzählen und in den Gärten der Toscana lustwandeln.

Was geschah am elften Tag, nachdem sich die jungen Leute auf den Weg zurück nach Florenz begeben hatten, wo die Pest noch immer wütete? Fühlten sie sich nach zehn Tagen ausreichend erfrischt und gestärkt, um sich wieder dieser katastrophalen Situation zu stellen?

Und wir – was hilft uns angesichts der Probleme und Katastrophen unserer Zeit?


Die Erzählerin Uta Jara – und das Heinichen-Trio mit Elke Karner-Funk (Oboe), Cornelia Schneider, (Violine, Viola) und HansChris Dreßen (Violoncello) – entführen nach Florenz und in die Toscana, wo die Zitronen blühen, beschattet von hohen Zypressen.

Termine:

Sa. 08.10.2022 | 20 Uhr – Einlass: 19:30 Uhr

Eintritt: € 15,- / *Ermäßigt: € 12,-


Dazu gibt es eine Petersilienwurzel-Cremesuppe mit Birnen-Walnuss-Topping zu 5,20€

* Der ermäßigte Eintritt gilt für Schüler, Studenten und Schauspielkollegen


Kartenreservierung

Reservierungen bitte per mail an:
reservierung@theaterlalunestuttgart.de


Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden