Bin nebenan – oder der Versuch Zuhause zu sein

 

Monologe für Zuhause von Ingrid Lausund

Monologische Episoden über Frauenfiguren und Ihre Einrichtungsversuche:
Gemütlichkeitsrituale gegen Panikattacken, wackelige Lebensfundamente und sanierungsbedürftige Innenräume. Die Autorin Ingrid Lausund (unter anderem Autorin der TV-Reihe „Der Tatortreiniger“) öffnet die Tür zu unterschiedlichen Wohnungen und gibt den Blick frei auf Gemütlichkeitsattrappen in Carrara-Marmor-Optik, monströse Plüschsofas und brüchige Fundamente im Schatten von Designermöbeln.
Das eigene Zuhause als Ausdruck von Selbstverwirklichung – das gab es auch schon vor der Corona-Pandemie. Doch insbesondere in letzter Zeit wurden die eigenen vier Wände für viele umso mehr zum Lebensmittelpunkt. Aber was bedeutet Zuhause für uns? Zuhause, ein Ort des Rückzugs, der Zuflucht? An diesem Abend erzählen verschiedene Frauenfiguren von Ihrem Versuch, das eigene Leben einzurichten. Gedankengänge, die einem manchmal bekannt vorkommen, führen zu tragikomischen Situationen und intimen Einblicken in private Gefühlswelten.


Es spielt: Ines Isabell Braun

Termine:

Do. 20.10.2022 | 20 Uhr – Einlass: 19:30 Uhr

Eintritt: € 15,- / *Ermäßigt: € 12,-


Dazu gibt es eine Pikante Kürbis-Ingwer-Suppe mit Beluga Linsen und frischer Petersilie zu 5,20€

* Der ermäßigte Eintritt gilt für Schüler, Studenten und Schauspielkollegen


Kartenreservierung

Reservierungen bitte per mail an:
reservierung@theaterlalunestuttgart.de


Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden