KOMM, SCHÖNER TOD!

KOMM, SCHÖNER TOD!

Eine Theater La Lune Produktion im Rahmen von Stolperkunst, Dokumentarisches Theater zu Gerda Metzger, ein Mädchen, das nur vier Jahre alt wurde – Kindereuthanasie in Stuttgart


Das eine ist ein erschütterndes Schicksal, bis heute ungesühnt: Der Tod von Gerda Metzger – eines von nahezu 100.000 Opfern der Euthanasie in der Zeit des Nationalsozialismus, hier: im Stuttgarter Kinderkrankenhaus. Das andere ist gängige aktuelle Praxis: die Möglichkeit, bereits pränatal körperliche und geistige Behinderungen zu diagnostizieren und sich entsprechend zu verhalten. Ein junges Paar möchte ein Kind und sich darauf vorbereiten, was es erwartet. Ein ethischer Parcours am Rande der Hysterie – darf man heute noch ein Kind in die Welt setzen? Und was ist, wenn das Kind womöglich nicht den Erwartungen an ein normal gesundes Kind entspricht?


Es spielen: Julianna Herzberg und Jan Uplegger
Texte, szenische Einrichtung, Sounds und Collage: Dieter Nelle und Julianna Herzberg
Bilder: Mechtild Schöllkopf-Horlacher

Termine:

Do. 11.04.2019 | 20 Uhr Einlass: 19 Uhr (Achtung: Gastspiel im Staatsarchiv Ludwigsburg!)

Fr. 12.04.2019 | 20 Uhr Einlass: 19 Uhr

Eintritt: € 15,- / *Ermäßigt: € 12,-


Dazu gibt es Frühlingsgemüse-Suppe mit Nüdelchen zu 5,20€

* Der ermäßigte Eintritt gilt für Schüler, Studenten und Schauspielkollegen


Kartenreservierung

Reservierungen bitte per mail an:
theaterlalunestuttgart@gmail.com


Anfahrt