BEN – ALLEIN ZU HOUSE!

Ben – allein zu HOUSE!

Autobiografischer Monolog über elektronische Musik, Queer Culture und das Erwachsenwerden von und mit Benjamin Hille


Koproduktion mit dem Theater La Lune
Mit Kunst von SJKS – www.sjks.art
House, Acid, Techno: futuristische Sounds, die 1988 den zwölfjährigen Ben in Bremen mitten ins Herz treffen, soulful und revolutionär! Ein Freiheitsversprechen, das sein Leben und Lieben bis heute radikal neu taktet. Auf den Spuren von Disco, Kraftwerk, der Loveparade, des Berliner Clubs Berghain und der Voguing-Szene folgt dieses Solostück den Einflüssen der Gay Community auf die elektronische Musik und lässt ihre wichtigsten Orte und Ereignisse wieder lebendig werden. House Is A Feeling!


Text, Spiel: Benjamin Hille
Bühne, Layout: Sven Schoengarth
Dramaturgische Mitarbeit: Dieter Nelle
Foto: Sabine Haymann

Termine:

Fr. 06.03.2020 | 20 Uhr – Einlass: 19 Uhr

Eintritt:€ 15,- / *Ermäßigt: € 12,-


DAZU GIBT ES:
Früh-Kartoffelcremesuppe getrüffelt zu 5,20€

* Der ermäßigte Eintritt gilt für Schüler, Studenten und Schauspielkollegen


Kartenreservierung

Reservierungen bitte per mail an:
theaterlalunestuttgart@gmail.com


Anfahrt