Vierundzwanzig Stunden im Leben einer empfindsamen Frau

Vierundzwanzig STUNDEN IM LEBEN EINER EMPFINDSAMEN FRAU

Constance de Salm
Eine Lektion über die Eifersucht


Eine Theater La Lune Produktion 2017
Eben noch waren sie ein liebendes Paar – im Glücksgefühl, füreinander bestimmt zu sein. Da sieht sie, wie ihr Geliebter nach dem Konzert zu einer anderen in die Kutsche steigt und in die Nacht davonfährt. Constance de Salms Briefroman über eine gefühlvolle Frau im Bann brennender Eifersucht erschien erstmals 1824 und beschwört auf ergreifende Weise den Taumel der Liebe. In einem rasanten Parcours, der minutiös jede Regung im Verlauf von 24 Stunden in ein unerbittliches Protokoll der Selbstzerlegung überführt, entsteht ein waghalsiges Projekt der Selbstoffenbarung…Constance de Salm unterhielt in Paris einen unter Künstlern und Intellektuellen beliebten Salon – im Theater La Lune kehrt ihre schönste literarische Gestalt in einen Salon zurück.


Regie und Zwischentexte: Dieter Nelle, Spiel: Julianna Herzberg, Ausstattung: Sonja Hoyler

Termine:

Fr. 13.03.2020 | 20 Uhr – Einlass: 19 Uhr

Eintritt:€ 15,- / *Ermäßigt: € 12,-


DAZU GIBT ES:
bunte Minestrone mit Nüdelchen zu 5,50€

* Der ermäßigte Eintritt gilt für Schüler, Studenten und Schauspielkollegen


Kartenreservierung

Reservierungen bitte per mail an:
theaterlalunestuttgart@gmail.com


Anfahrt